The Green & Blue Rhine Alliance – RegioStars 2019

Verbindung des Grünen, Blauen und Grauen

Stimmen Sie mit ab!

The Green & Blue Rhine Alliance – RegioStars 2019

Das Projekt „The Green & Blue Rhine Alliance“, das durch das INTERREG V A-Programm unterstützt wird, wurde für die „REGIOSTARS 2019“ in der Kategorie „Connecting green, blue and grey“ nominiert. Mit dieser Auszeichnung zeichnet die Europäische Kommission hervorragende und innovative Regionalprojekte aus. Um diese wunderbare Auszeichnung zu gewinnen, muss das Projekt so viele Stimmen wie möglich erhalten. Diese Stimmen können unter https://ec.europa.eu/regional_policy/en/regio-stars-awards/2019/categ2 abgegeben werden.

Dieses Projekt arbeitet an vier Themen; Hochwassergebietsentwicklung, Otter-, Wanderfisch- und Netzwerkentwicklung. Bei all diesen Themen geht es darum, die ökologischen Verbindungen zu stärken, über die natürlichen Landesgrenzen hinweg! Während dieses Projekts wurden viele Exkursionen organisiert, bei denen die Aufgaben und Erfolge dieses Projekts einem größeren Publikum nähergebracht wurden. So fand am 19. Juni in Emmerich ein Workshop zur Auenentwicklung statt. Im Anschluss an den Workshop folgte eine Exkursion im Projektgebiet „Emmericher Ward“, bei der Maßnahmen zur Förderung der Wasserretention, Seitenkanal- und Auenwaldentwicklung durchgeführt wurden.

„Wir sind stolz darauf, dass wir in dem Projekt Wissen mit unseren Partnern auf der anderen Seite der Grenze teilen. Da wir Projekte in den Niederlanden und in Deutschland unterschiedlich angehen, können wir viel voneinander lernen, was fantastisch ist! “, sagt Frank Zanderink, Projektleiter von ARK Natuurontwikkeling.

Denken Sie, dass dieses Projekt Ihre Stimme verdient? Dann stimmen Sie schnell ab unter: https://ec.europa.eu/regional_policy/en/regio-stars-awards/2019/categ2