Projekte im Fokus

INTERREG-PROJEKT

CROSS BORDER TALENT

Projekte im Fokus

Fachkräfte oft leichter zu finden als man denkt – ein Blick über die Grenze lohnt sich!

Viele Unternehmen sind auf der Suche nach gut ausgebildeten Fachkräften, die ihr Kerngeschäft professionell unterstützen können. Gegenwärtig sollte sich diese Suche jedoch nicht nur auf das Inland beschränken. Auch ein Blick über die Grenze lohnt sich in diesem Fall. Denn auch dort kann man fündig werden und den geeigneten Mitarbeiter für sein eigenes Unternehmen finden.

Genau an diesem Punkt setzt das INTERREG-Projekt Cross Border Talent Programme an, um talentierte deutsche und niederländische Studenten mit kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) aus der Region zusammen zu bringen. Durch den Einsatz internationaler Talente der deutschen bzw. niederländischen Hochschulen zielt das Projekt auf eine Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen Unternehmen beidseitig der deutsch-niederländischen Grenze zur Stärkung der Innovationskraft ab. Auf diese Weise bleiben internationale Talente der Grenzregion erhalten.

„Young professionals breaking borders for your Business“

Dank der in diesem Projekt entwickelten nachhaltigen Zusammenarbeit zwischen Unternehmen bzw. Unternehmen und Wissensinstituten können Unternehmen zwecks grenzüberschreitender Innovation langfristig vom Einsatz internationaler Studenten und Trainees Gebrauch machen und davon profitieren.

Im Rahmen des Cross Border Talent-Förderprogramms bieten kleine und mittelständische Unternehmen in der Grenzregion talentierten Studenten die Möglichkeit, über einen Zeitraum von sechs Monaten ihre (zweisprachige) praxisorientierte Abschlussarbeit zu schreiben. Nach Abschluss der Arbeit folgen weitere sechs Monate der Umsetzung von Theorie in die Praxis. Während dieser Traineephase werden die Studenten von Coaches unterstützt, die den unternehmensspezifischen fachlichen Anforderungen entsprechen und Erfahrung im International Business nachweisen können. Außerdem haben die Kandidaten die Möglichkeit, sich im Rahmen von Workshops zu Themen wie Projektmanagement, Internationales Marketing oder Marktforschung weiterzubilden.

Die Studenten/Trainees bleiben also insgesamt ein Jahr in demselben Unternehmen, um ihre Maßnahmen nach der Untersuchung zu implementieren. Idealerweise erhalten sie anschließend einen Vertrag und werden weiterbeschäftigt.

Das INTERREG-Projekt Cross Border Talent wird mit finanzieller Unterstützung im Rahmen des INTERREG V A-Programms Deutschland-Nederland mit Mitteln des europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) unterstützt sowie durch einen Eigenbeitrag der Partner und nationale sowie regionale Fördermittel (durch das Ministerie van Economische Zaken, das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW, die Niedersächsische Staatskanzlei und die Provincie Overijssel) finanziert.

Haben auch Sie Interesse, an diesem Programm teilzunehmen und so Ihre(n) zukünftigen Mitarbeiter zu finden? Mehr dazu erfahren Sie unter https://saxion.nl/site/index/cross-border-talent-programme-deutsch.