Projekte im Fokus

INTERREG-PROJEKT

Euregio-Xperience

Projekte im Fokus

 

Neue (Arbeits-)Erfahrungen sammeln, eine andere Sprache lernen, andere Leute und eine andere Kultur kennenlernen, wird immer beliebter und es ist oft ein großer Vorteil, wenn Schüler Auslandserfahrung gesammelt haben. Für die Fachoberschüler bzw. Berufsschüler, die in der Nähe ihres Zuhauses bleiben möchten, bietet das Projekt euregio-Xperience eine gute Alternative. Es wird versucht, den Schülern einen ‚Schubs‘ in die richtige Richtung zu geben mittels interkultureller Workshops, Bewerbungstrainings und Sprachkurse.

Es hat sich gezeigt, dass noch wenige Berufsschüler den Schritt über die Grenze wagen, obwohl dies so viele Möglichkeiten bietet. Durch ein Praktikum im Nachbarland lernt man die Sprache, die Tradition und die Kultur des Landes kennen und Schüler von beiden Seiten der Grenze kommen miteinander in Kontakt. Das Projekt konzentriert sich nur auf Berufsschüler, weil diese Schüler oft mehr Schwierigkeiten haben, selbst diesen Schritt zu machen. Durch das Angebot des Projektes wird mehr grenzüberschreitender Austausch ermöglicht.

In Deutschland gibt es in einigen Sektoren Mangel an Facharbeitern. In Zusammenarbeit mit dem Projekt euregio-Xperience können diese Probleme gelöst werden. Durch Partnerschaften mit deutschen und niederländischen KMU können Unternehmen Kontakt mit den Schülern in der Ausbildung knüpfen. Im Gegenzug werden die Schüler bei der Suche nach einem Praktikum in Deutschland oder den Niederlanden unterstützt.

Das Projekt euregio-Xperience ist unter den Schülern beliebt. Im ersten Jahr des Projekts nahmen 250 Schüler von deutschen Berufskollegs an einem Niederländischkurs teil.

Durch die Schaffung von Zugang zu Bildung und Praktika für Schüler wird die Schwelle zum Arbeitsmarkt im Nachbarland später auch niedriger. Durch Hindernisse, die jetzt noch bestehen, zum Beispiel im Hinblick auf die Sprache, machen Studierende den Schritt über die Grenze nicht so schnell. Die Organisation eines grenzüberschreitenden Netzwerks von KMU, die Praktika für Berufsschüler organisieren können, soll sicherstellen, dass die Schüler sich schließlich doch dazu entscheiden, im Ausland zu arbeiten.

Der Austausch von Schülern bietet mehr grenzüberschreitende Zusammenarbeit und bringt die Niederlande und Deutschland noch enger zusammen.

Das Projekt „euregio-Xperience“ wird mit finanzieller Unterstützung im Rahmen des INTERREG V A-Programms Deutschland-Nederland mit Mitteln des europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) sowie der MWEIHM NRW und Provincie Limburg kofinanziert.