Projekt ROCKET als Erfolgsgeschichte selektiert

durch EU-Kampagne WATIFY

Schlüsseltechnologien

Projekt ROCKET als Erfolgsgeschichte selektiert

Das INTERREG Projekt ROCKET ist auf der Website des europäischen WATIFY (eine Awarenesskampagne der Europäische Kommission zur Stimulierung der Modernisierung der europäischen Industrie) als Erfolgsgeschichte für die regionale Förderung von Schlüsseltechnologien aufgenommen. Mit der Wahl der Best Practices zeigt WATIFY inspirierende Beispielgeschichten zur Förderung der sogenannten Key Enabling Technologies (KETs) und digitalen Technologien in Europa. WATIFY möchte dadurch erreichen, dass große und kleine Unternehmen aus allen Industriebereichen diese Technologien bestmöglich nutzen.

ROCKET (RegiOnal Collaboration on Key Enabling Technologies) fördert die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft im deutsch-niederländischen Grenzgebiet durch Aufbau, Förderung und Durchführung grenzüberschreitender Innovationsprojekte.

Das Projekt wurde von WATIFY ausgewählt aufgrund der Förderung von Innovationsprojekten und Machbarkeitsstudien durch die Core-Partner Oost NL, Business Cluster Semiconductors Netherlands, Novel-T, Cluster NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW sowie die innos – Sperlich GmbH als regionale Ansprechpartner.

Neben dieser Unterstützung ist es vor allem die hohe Geschwindigkeit des Projekts von etwa vier Monaten – von der Antragsstellung bis zum bewilligten Projekt, die den großen Erfolg von ROCKET ausmacht.

So ist es kein Wunder, dass mit insgesamt 11 Innovationsprojekten und 6 Machbarkeitsstudien das Gesamtbudget des Interreg V A-Projekts ROCKET schnell verplant war.

Lesen Sie hier den Bericht über ROCKET auf WATIFY.eu.