Interreg

Deutschland-Nederland

Tumorceldetectie in lymfeknopen

Tumorcelldetektion in Lymphknoten

Im Rahmen des Projekts Tumorzellnachweis in Lymphknoten wird eine bessere Methode zum Nachweis von Lymphknotenmetastasen entwickelt und validiert, damit Patienten besser klassifiziert werden können. Die aktuelle TRL-Stufe dieses Nebenprojekts liegt bei TRL-Niveau 4, und werden dies parallel zum Cell Puncher Pro-Projekt auf TRL-7 erhöhen.

Das aktuelle TRL6-Niveau des Puncher-Systems, des Pump-Unit-Systems und der Einwegartikel ist bereits so bemessen, dass Tumorzellen auf einem Chip gezählt und für die genetische Analyse aus den Lymphknoten isoliert werden können.

Das neue Projekt ist nachhaltig und wird die regionale Beschäftigung in den fünf niederländischen und deutschen KMU sicherstellen, die gemeinsam die Teile der Cell Puncher Pro-Produktplattform entwickeln und später produzieren. Dieses Nebenprojekt ist tatsächlich ein zweiter Demonstrator für die entwickelten Produkte.

Lymphknotenmetastasen gehören zu den wichtigsten prognsotischen Faktoren bei verschiedenen Krebsarten (einschließlich Kopf- und Halskrebs, Prostatakrebs und Brustkrebs). Mit der aktuellen Diagnostik werden einzelne Tumorzellen und (Mikro-)Metastasen in einem Lymphknoten übersehen und der Patient kann fälschlicherweise als Lymphknoten negativ (pN0) eingestuft werden. Wenn diese Klassifizierung falsch ist, erhält der Patient eine weniger wirksame Behandlung mit schlechteren Ergebnissen.

Im Rahmen des Projekts wird eine bessere Klassifizierungsmethode entwickelt und validiert, damit Patienten besser diagnostiziert werden können. Darüber hinaus wird die, durch das Cell Puncher Pro System realisierbare, molekulare Diagnostik der detektierten Tumorzellen eine individuellere Behandlungsstrategie ermöglichen, was mit der derzeitigen Routinediagnostik nicht möglich ist.

Projekt
Informationen

Geplante Projektkosten

253.036,56 €

Projektlaufzeit

1.1.2020 - 1.11.2020

Priorität

Erhöhung der grenzüberschreitenden Innovationskraft im Programmgebiet

Lead Partner

VyCAP

Projektpartner

Universitätsklinikum Düsseldorf

Projekt
Finanzierung

Finanzierer Betrag
Provincie Overijssel 5.060,71 €
Ministerie van Economische Zaken en Klimaat 7.591,07 €
MWIDE NRW 12.651,78 €
Universitätsklinikum Düsseldorf 50.377,73 €
VyCAP 50.837,49 €
EFRE / EFRO 126.517,78 €