Interreg

Deutschland-Nederland

The Green & Blue Rhine Alliance

Die grün-blaue Rhein-Allianz

Die Grün Blaue Rhein Allianz (GBRA) ist ein Projekt, das von 10 Partnern aus Deutschland und den Niederlanden ausgeführt wird. Bei den Partnern handelt es sich um Naturschutzorganisationen und (semiöffentliche) Institutionen.

Ziel des Projektes ist es, die deutsch-niederländische Zusammenarbeit im Rhein-Waal-Gebiet in Bezug auf Wasser, Natur, Flussbewirtschaftung, Fischerei und Natur- und Umweltbildung zu verstärken, Kenntnisse diesbezüglich auszutauschen und Biotop-verbindende Maßnahmen für Otter und Wanderfische durchzuführen.

Mit dem Projekt wollen die Partner aktiv an der Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen deutschen und niederländischen Parteien arbeiten. Voraussetzung hierfür ist, dass die Parteien einander besser kennenlernen bezüglich Organisation, Arbeitsweisen, Befugnissen und Zielsetzungen.

Konkret verfolgt das Projekt die folgenden Ziele:

1. Verbesserung der deutsch–niederländischen Zusammenarbeit im Gebiet Rhein–Waal in Bezug auf Wasser, Natur, Fischerei, Flussbewirtschaftung und Natur- und Umweltbildung

2. Stärkung des Bewusstseins für eine wertvolle grüne & blaue Rheinlandschaft im Grenzgebiet bei Schulkindern und Einwohnern

3. Wissenserweiterung und -austausch bezüglich Auenentwicklung, dem Funktionieren ökologischer Korridore sowie der Populationsentwicklung von Ottern/Wanderfischen, um die integrale Planung und Verwaltungsmaßnahmen zu verbessern

4. Verbesserung des physischen, grenzüberschreitenden ökologischen Rheinkorridors, indem 55 Engpässe für Fischotter behoben werden.


Zum Projekt (externer Link)

Projekt
Informationen

Geplante Projektkosten

3.545.380,81 €

Projektlaufzeit

1.5.2017 - 30.4.2020

Priorität

Soziokulturelle und territoriale Kohäsion des Programmgebietes

Lead Partner

ARK Natuurontwikkeling

Projektpartner

NABU Kranenburg, Naturschutzzentrum im Kreis Kleve e.V. , Sportvisserij Nederland , Rijkswaterstaat Oost Nederland , waterschap rijn en ijssel, Vereniging Cultuurlandschap Nederland, Bezirksregierung Düsseldorf, Biologische Station Kreis Wesel e.V. , Stichting De Bastei

Projekt
Finanzierung

Finanzierer Betrag
ARK Natuurontwikkeling 220.723,99 €
Bezirksregierung Düsseldorf 102.796,37 €
Biologische Station Kreis Wesel e.V. 18.781,65 €
EFRE / EFRO 1.772.690,40 €
MWIDE NRW 443.172,60 €
NABU-Naturschutzstation Niederrhein e.V. 103.182,55 €
Naturschutzzentrum im Kreis Kleve e.V. 80.474,75 €
Provincie Gelderland 443.172,60 €
Rijkswaterstaat Oost Nederland 141.315,80 €
Sportvisserij Nederland 36.433,35 €
Stichting De Bastei 17.989,15 €
Vereniging Cultuurlandschap Nederland 114.478,80 €
waterschap rijn en ijssel 50.168,80 €