Interreg

Deutschland-Nederland

T.P.R.T.

T.P.R.T. (Tyre Pressure Regulation for Two-wheeled vehicles, Reifendruckregulierung für Zweiräder)

Der Reifendruck hat einen großen Einfluss auf die Sicherheit und den Komfort sowie auf den Energieverbrauch von Fahrzeugen. Jede Art von Untergrund und bestimmte Wetterbedingungen verlangen einen spezifischen Reifendruck. Nach dem heutigen Stand wird der Reifendruck bei Fahrzeugen mittels Kompressor oder Fahrradpumpe erzeugt. Der Reifendruck wird jedoch nur selten überprüft und korrigiert.

Wir entwickeln ein revolutionäres technisches Produkt für Zweiräder, wie Fahrräder und Motorräder: T.P.R.T. (Tyre Pressure Regulation for Two-wheeled vehicles). T.P.R.T. besteht aus einem speziellen Miniaturkompressor und einer fortgeschrittenen Elektronik, die in den Rädern des Fahrzeuges integriert werden. Dies bietet Fahrrad-, Roller-, Mofa- sowie Kraftradfahrer die Möglichkeit, im Stand oder während der Fahrt den Reifendruck auf jedes Niveau zu regulieren und die Pumpe oder Kompressor komplett zu ersetzen.
T.P.R.T. zeigt den Reifendruck kontinuierlich an und bietet die Möglichkeit, Luft in einem speziellen Speicher in der Felge des Fahrzeuges zu aufzubewahren. So ist immer Luft vorrätig, um einen leeren Reifen innerhalb von Sekunden komplett aufzupumpen. T.P.R.T. wird sehr leicht (<150 Gramm) und extrem kompakt sein. Für das System wurde bereits ein Patent beantragt (Antragsnummer 2018061).. Ein niederländisches Patent wurde erteilt und der Antrag wurde mittlerweile für ein weltweites Patent (PCT-Verfahren) ausgeweitet.

Der potentielle Markt für diese neue Lösung ist sehr groß. Mit der Markteinführung im Bereich der high-end-Sportfahrräder und Motorräder wird dieses System seinen Weg finden hin zur Verwendung bei Elektrofahrrädern, Mopeds, Rollern etc. Es wurde mittlerweile Interesse von führenden Fabrikanten von Fahrrädern und Motorrädern (s. Beifallsbezeugung).
Die ausgeglichene Zusammenarbeit zwischen den Partnern wird fortgeführt bis nach der Engineering-Phase und führt zu Produktion und Arbeitsplätze im deutsch-niederländischen Grenzgebiet.

Projekt
Informationen

Geplante Projektkosten

1.787.628,86 €

Projektlaufzeit

5.9.2018 - 31.5.2020

Priorität

Erhöhung der grenzüberschreitenden Innovationskraft im Programmgebiet

Lead Partner

HubTech BV

Projektpartner

IMST GmbH, RheWaTech Rhein-Waal Institut für Technologie gemeinnützige UG, E Herben Engineering, KuBus Corporate B.V. (handelend onder de naam Scope Cycling)

Projekt
Finanzierung

Finanzierer Betrag
E Herben Engineering 60.881,25 €
EFRE / EFRO 893.814,42 €
HubTech BV 325.139,44 €
IMST GmbH 318.375,00 €
KuBus Corporate B.V. (handelend onder de naam Scope Cycling) 185.481,25 €
RheWaTech Rhein-Waal Institut für Technologie gemeinnützige UG 3.937,50 €