Interreg

Deutschland-Nederland

Spreek je buurtaal - Sprich deine Nachbarsprache

Rahmenprojekt Nachbarsprache für niederländischer Basisscholen sowie Grundschulen und Schulen der Sekundarstufe I

Das Projekt konzentriert sich auf die Implementierung eines qualitativ hochwertigen Nachbarsprachenunterrichts an Grundschulen und Schulen der Sekundarstufe I im EUREGIO-Gebiet. Hindernisse für Schulen bei der Aufnahme des Nachbarsprachenunterrichts werden unter anderem durch das Angebot von Bildungswegen und die (Weiter-) Entwicklung didaktischer Konzepte und Materialien beseitigt.

Die niederländischen und deutschen Schulen gehen grenzüberschreitende Partnerschaften ein und arbeiten zusammen, so dass sowohl Schüler als auch Lehrer sich intensiv mit der Sprache und Kultur des Nachbarn auseinandersetzen.

Außerdem wird in eine breite Vernetzung und in die Einbettung der inhaltlichen und strategischen Zusammenarbeit investiert, indem eine EUREGIO-Expertise- und Koordinationsstelle für das Lernen der Nachbarsprache eingerichtet wird. Eine Machbarkeitsstudie wurde in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 durchgeführt.
Im Jahr 2017 begannen die Kurse in der Nachbarsprache, sowohl Deutsch als auch Niederländisch, und der Kurs Didaktik im frühen Fremdsprachenunterricht. Die Kurse wurden von Radboud in‘to Languages angeboten. Ein zweites Angebot für die an diesem Projekt beteiligten Schulen folgte in der zweiten Hälfte des Jahres 2018.

Eine Materialliste N / D wurde 2017 erstellt. Die Schulen hatten die Möglichkeit, Materialien für einen festen Betrag aus dieser Liste zu bestellen.
Die Zusammenarbeit zwischen den teilnehmenden Schulen wurde durch die Einrichtung einer geografisch organisierten N/D-Cluster-Konsultation intensiviert. Hier werden Wissen und Erfahrungen zwischen den benachbarten Sprachkoordinatoren der Clusterschulen ausgetauscht.

Projekt
Informationen

Geplante Projektkosten

1.813.987,00 €

Projektlaufzeit

1.9.2016 - 31.8.2020

Priorität

Soziokulturelle und territoriale Kohäsion des Programmgebietes

Lead Partner

Regio Achterhoek

Projektpartner

Stichting Essentius, Gemeente Aalten, Bezirksregierung Münster, Niedersächsische Landesschulbehörde, Stichting Openbaar Primair Onderwijs Winterswijk (SOPOW), Stichting interconfessioneel onderwijs Bredevoort, Stichting Consent, Stichting Keender, Stichting Katholiek Onderwijs Enschede, Stichting Christelijk Onderwijs Twenterand e.o., Schulamt für den Kreis Kleve

Projekt
Finanzierung

Finanzierer Betrag
Bezirksregierung Münster 0,00 €
Kaderpartner NL + D 202158 0,00 €
Schulamt für den Kreis Kleve 0,00 €
Stichting Consent 0,00 €
Stichting interconfessioneel onderwijs Bredevoort 3.834,00 €
Stichting Keender 5.034,00 €
Gemeente Aalten 6.000,00 €
Gemeente Enschede 6.000,00 €
Gemeente Haaksbergen 6.000,00 €
Gemeente Losser 6.000,00 €
Gemeente Oude IJsselstreek 6.000,00 €
Gemeente Twenterand 6.000,00 €
Gemeente Winterswijk 6.000,00 €
Gemeinde Heek 6.000,00 €
Gemeinde Südlohn 6.000,00 €
Gemeinde Uelsen 6.000,00 €
Samtgemeinde Emlichheim 6.000,00 €
Samtgemeinde Neuenhaus 6.000,00 €
Stadt Ahaus 6.000,00 €
Stadt Bocholt 6.000,00 €
Stadt Borken 6.000,00 €
Stadt Emmerich am Rhein 6.000,00 €
Stadt Gronau 6.000,00 €
Stadt Nordhorn 6.000,00 €
Stadt Vreden 6.000,00 €
Stichting Christelijk Onderwijs Twenterand e.o. 14.904,37 €
Stichting Katholiek Onderwijs Enschede 14.904,37 €
Regio Achterhoek 29.756,30 €
Stichting Openbaar Primair Onderwijs Winterswijk (SOPOW) 37.498,00 €
Nederlandse Taalunie 50.000,00 €
MB Niedersachsen 66.273,24 €
MWIDE NRW 66.273,24 €
Niedersächsische Landesschulbehörde 81.933,00 €
Stichting Essentius 87.755,00 €
Provincie Gelderland 132.546,10 €
EFRE / EFRO 704.710,85 €