neues zu interreg vi

INTERREG VI

Interreg

Deutschland-Nederland

SAVE - SAmen Voor de Energietransitie

SAVE - SAmen Voor de Energietransitie

Der Ausbau der erneuerbaren Energien ist eine tragende Säule der Energiewende. Der Beitrag erneuerbarer Energien zur globalen Energieversorgung wächst. Neben politischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Faktoren beeinflusst insbesondere die Akzeptanz in der Bevölkerung die Nachhaltigkeitsbestrebungen. Diese sind unmittelbar abhängig vom „Mittragen“ und dem Engagement der Bevölkerung. Bisher ist hier ein gewisses Desinteresse bzw. Unwissenheit im Hinblick auf die Energiewende erkennbar. Hier setzt das Projekt SAVE an. Das Hauptziel des SAVE-Projekts ist es, die Unterstützung für und die Beteiligung von Bürgern und Unternehmen an der Energiewende zu erhöhen. Save greift die “(zwischen)menschlichen” Herausforderungen auf und trägt dazu bei, dass die Energiewende als Gesamtsystem zwischen Bevölkerung, Wirtschaft und Gebietskörperschaften / Politik (besser) funktioniert. Der Fokus des Projektes liegt dabei auf dem Ausbau von erneuerbaren Energien und Wasserstoffanwendungen.

Projekt
Informationen

Geplante Projektkosten

567.901,82 €

Projektlaufzeit

1.3.2021 - 30.6.2022

Priorität

Soziokulturelle und territoriale Kohäsion des Programmgebietes

Lead Partner

MARIKO GmbH

Projektpartner

Stichting Hanze Hogeschool Groningen, Vereniging FME-CWM, Nordseeheilbad Borkum, Gemeente Ameland, Landkreis Leer - Amt für Digitales und Wirtschaft, NettCon Energy GmbH, Gemeente Leeuwarden,

Projekt
Finanzierung

Finanzierer Betrag
Vereniging FME-CWM 3.989,67 €
Provincie Groningen 28.000,00 €
MARIKO GmbH 3.973,00 €
Landkreis Leer - Amt für Digitales und Wirtschaft 13.302,30 €
Gemeente Ameland 23.269,27 €
MB Niedersachsen 70.987,73 €
Provincie Fryslân 33.000,00 €
EFRE / EFRO 283.950,89 €
NettCon Energy GmbH 23.269,27 €
Gemeente Leeuwarden 23.274,18 €
Provincie Drenthe 9.987,74 €
Stichting Hanze Hogeschool Groningen 17.651,26 €
Nordseeheilbad Borkum 33.246,51 €