Interreg

Deutschland-Nederland

ROCKET Reloaded

ROCKET Reloaded

ROCKET Reloaded stellt eine Fortsetzung des Projekts „ROCKET“ dar. Im ursprünglichen Programm des Projekts ROCKET sind 11 Innovationsprojekte und 6 Machbarkeitsstudien durchgeführt worden. ROCKET ist sowohl durch die Europäische Kommission, im Rahmen des Programms WATIFY, als auch durch das INTERREG-Programm KISS ME als Beispielsprojekt zur Inspiration für andere Regionen ausgewählt worden. Der Grund dafür ist die Mischung innerhalb des Projekts aus einem „festen Teil“ mit vorher definierten Projekten und einem „offenen Teil“, der Raum bietet für Unternehmen, möglichst rasch zu hochwertigen Innovationsprojekten zu gelangen.

Der Mehrwert des Projekts ROCKET Reloaded stützt sich auf folgende Pfeiler:

1. KETs wurden durch die Europäische Kommission im Rahmen der H2020-Strategie als Key Priority bestimmt. Diese Schlüsseltechnologien bilden die treibenden Kräfte der Wirtschaft.

2. Die beteiligten Regionen zeigen alle eine starke Verbindung zum Thema „Spitzentechnologie“ auf. Sämtliche Regionen innerhalb des Projekts erwähnen KETs als strategische Priorität in ihren Regionalen Intelligenten Spezialisierungsstrategien (S3). Darüber hinaus wird mit Thinktanks in der Region ein Beitrag zur Generierung und Verwertung von neuem Wissen geleistet.

3. Das Projekt baut auf den Ergebnissen aus früheren Projekten auf. Im Rahmen des Projekts ROCKET wurden die nötigen Erfahrungen gesammelt und ein Netzwerk von Spezialisten aufgebaut. Die erfolgreichen Projekte, die bereits angelegt wurden, können in ROCKET Reloaded weitergeführt werden.

4. Momentan wird nach Synergien mit anderen INTERREG-Programmen wie u.a. MIND, IPRO-N, DIGIPRO, FOOD2020, Enerpro, D-HL HIT gesucht, damit das Volumen der geförderten europäischen Investitionen maximiert werden kann.

Sehen Sie sich hier den Film zum Kick-Off von ROCKET Reloaded an! In ROCKET Reloaded gibt es jetzt sechs verschiedene grenzüberschreitende Innovationsprojekte, die sich mit Entwicklungen im Bereich der Schlüsseltechnologien befassen.


Zum Projekt (externer Link)

Projekt
Informationen

Geplante Projektkosten

2.546.979,97 €

Projektlaufzeit

15.2.2019 - 30.6.2022

Priorität

Erhöhung der grenzüberschreitenden Innovationskraft im Programmgebiet

Lead Partner

Oost NL - Ontwikkelingsmaatschappij Oost Nederland NV

Projektpartner

Stichting Business Cluster Semiconductors Oost-Nederland, Cluster NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW c/o NMW Management GmbH, ROCKET Groep Nederland-Duitse bedrijven c/o Oost NV, microTEC Gesellschaft für Mikrotechnologie mbH, TAFH Münster GmbH, NYtor B.V., DoMicro B.V., Tec-V, Techtobizz International Innovation BV, Qurin Diagnostics , Tunatech GmbH, Arenz Digital Services GmbH, Essentrium, D3 Systeme GmbH, OBB Beheer BV, TechToBizz International Innovation Holding BV, Van Workum Machine Service bv, Lionix International B.V., Coatema Coating Machinery GmbH

Projekt
Finanzierung

Finanzierer Betrag
High Tech NL 0,00 €
microTEC Gesellschaft für Mikrotechnologie mbH 31.053,94 €
DoMicro B.V. 56.552,50 €
Essentrium 26.046,49 €
D3 Systeme GmbH 31.445,24 €
Lionix International B.V. 52.454,00 €
Provincie Limburg 0,00 €
Arenz Digital Services GmbH 91.959,60 €
Techtobizz International Innovation BV 3.480,00 €
Van Workum Machine Service bv 10.548,68 €
Tunatech GmbH 48.000,00 €
Tec-V 20.817,50 €
NYtor B.V. 27.750,00 €
EFRE / EFRO 1.221.313,26 €
Cluster NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW c/o NMW Management GmbH 0,00 €
Stichting Business Cluster Semiconductors Oost-Nederland 0,00 €
TechToBizz International Innovation Holding BV 9.466,88 €
MWIDE NRW 250.000,00 €
Oost NL - Ontwikkelingsmaatschappij Oost Nederland NV 0,00 €
Ministerie van Economische Zaken en Klimaat 150.000,00 €
TAFH Münster GmbH 0,00 €
OBB Beheer BV 6.682,50 €
Qurin Diagnostics 31.796,00 €
ROCKET Groep Nederland-Duitse bedrijven c/o Oost NV 330.000,00 €
Coatema Coating Machinery GmbH 47.613,38 €
Provincie Gelderland 50.000,00 €
Provincie Noord-Brabant 50.000,00 €