Interreg

Deutschland-Nederland

Recycling the Future Automotive Interior

Recycling the Future Automotive Interior

Heutzutage entstehen Recycling-Garne lediglich aus sortenreinen Abfällen, wie zum Beispiel Reißwolle, PET-Flaschen oder Plastik-Müll aus Meeren. Ein Großteil der textilen Abfälle besteht allerdings aus Faser- und Rohstoffmischungen (Beispiel: ein Pullover aus 70% Baumwolle und 30% Polyester), so dass sich diese nach Benutzung nicht sortenrein recyceln sondern lediglich thermisch verwerten lassen.

In Vorversuchen und -projekten von Texperium (Textilrecycling und -Forschungsunternehmen aus den Niederlanden) und imat-uve (Design und Engineering-Dienstleister der Automobilindustrie) ist es gelungen, mit Hilfe von grober Vorsortierung und Modifikation eines Spinnverfahrens Garne aus bis zu 100% recycelten Mischfasern herzustellen. In ersten Laborprüfungen von Mustergeweben aus diesen Garnen konnten bereits ausschlaggebende Anforderungen erfüllt werden. Die in Vorversuchen erzielten Ergebnisse zeigen das große Potential einer industriellen Weiterentwicklung auf: der gesamte Carbon Footprint der textilen Wertschöpfungskette kann nachhaltig reduziert werden, wenn recycelte Materialien einen zusätzlichen Nutzungszyklus im Sinne der Kreislaufwirtschaft durchlaufen können.

Die mögliche Prozess- und Projektinnovation soll genutzt werden, um die Textilindustrie der Grenzregion Deutschland-Niederland als globalen Vorreiter im Bereich Mischfaserrecycling und textiler Kreislaufwirtschaft zu etablieren. Während des Projektes sollen Workshops mit Industriepartnern der Region (Textilmaschinenherstellern, Spinnern, Webern und Ausrüstern sowie Hochschulen) veranstaltet werden, um Bewusstsein für das Projekt und allgemein das Thema Mischfaserrecycling von Altkleidern zu schaffen.

Projekt
Informationen

Geplante Projektkosten

1.394.227,00 €

Projektlaufzeit

1.1.2019 - 31.12.2021

Priorität

Erhöhung der grenzüberschreitenden Innovationskraft im Programmgebiet

Lead Partner

imat-uve gmbh

Projektpartner

Trützschler GmbH & Co KG, FBBasic, Stichting Texperium, C2C ExpoLAB

Projekt
Finanzierung

Finanzierer Betrag
C2C ExpoLAB 52.422,94 €
EFRE / EFRO 697.113,50 €
FBBasic 29.975,88 €
imat-uve gmbh 226.980,15 €
Ministerie van Economische Zaken en Klimaat 83.653,62 €
MWIDE NRW 139.422,70 €
Provincie Limburg 27.884,54 €
Provincie Overijssel 27.884,54 €
Stichting Texperium 108.889,13 €
Trützschler GmbH & Co KG 0,00 €