Interreg

Deutschland-Nederland

plug|in

plug|in

plug|in brachte grenzüberschreitend Künstler, Kuratoren, Ausstellungsinstitute und Unternehmer zusammen, um gemeinsam ein Kunst-Kreativ-Ökonomie-Cluster aufzubauen. In einem praxis-orientierten Integrationsprozess bildeten die unterschiedlichen nationalen Strategien und Traditionen die Basis für ein innovatives kreativwirtschaftliches Modell. Dieses verbesserte die wirtschaftliche Situation aller Beteiligten, steht nach Abschluss allen Gemeinden zur Nutzung offen und bot kulturinteressierten Bürgern attraktive Angebote beidseits der Grenze.

Projekt
Informationen

Geplante Projektkosten

755.279,04 €

Projektlaufzeit

1.11.2015 - 30.6.2019

Priorität

Soziokulturelle und territoriale Kohäsion des Programmgebietes

Lead Partner

Stadt Hamminkeln

Projektpartner

Derik-Baegert-Gesellschaft e.V., Stichting ArtEZ, Westfälischer Kunstverein , Museum Kurhaus Kleve - Ewald Mataré-Sammlung, KIT – Kunst im Tunnel gGmbH, Stichting TETEM, Stichting Musea Arnhem, Stichting Museum Het Valkhof

Projekt
Finanzierung

Finanzierer Betrag
Stichting Musea Arnhem 2.218,84 €
Westfälischer Kunstverein 2.218,84 €
Stadt Hamminkeln 7.032,06 €
Stichting ArtEZ 16.736,44 €
Museum Kurhaus Kleve - Ewald Mataré-Sammlung 2.218,84 €
Stichting Museum Het Valkhof 2.218,84 €
Derik-Baegert-Gesellschaft e.V. 163.005,88 €
Provincie Gelderland 88.776,05 €
MWIDE NRW 88.776,05 €
Stichting TETEM 2.218,84 €
KIT – Kunst im Tunnel gGmbH 2.218,84 €
EFRE / EFRO 377.639,52 €