Interreg

Deutschland-Nederland

PERSPEKTIVE 360°

PERSPEKTIVE 360°

Das Projekt „Grenzen bewegen“ hat in seiner ersten Projektphase (2015 bis 2018) mit großem Erfolg dafür gesorgt, dass der Arbeitsmarkt im deutsch-niederländischen Grenzgebiet näher zusammenrückt. Arbeitssuchende beziehen bei ihren Recherchen nach Stellenangebot mittlerweile auch die Grenzregion im Nachbarland mit ein, ebenso freuen sich Unternehmen über Bewerber von jenseits der Grenze.

Der bewährte und auf die Möglichkeiten und Notwendigkeiten der Teilnehmenden abgestimmte Angebotsmix wird bei „Grenzen bewegen 2.0“ weiter innovativ verbessert:

• Ausweitung und Verstetigung der individuellen Beratungsleistung vor Beginn der Projektteilnahme durch Informationen für Einzelpersonen
• Erprobung von gemeinsamen außerbetrieblichen Werkerfahrungen als Vorbereitung auf betriebliche Praxiserfahrungen
• Erweiterung der bi-nationalen Zusammenarbeit beider Arbeitsgruppen, was dazu beitragen wird, die Ängste vor „Fehlern“ bei den Nachbarn noch stärker abzubauen
• Geografische Ausweitung des Projektgebietes durch zusätzliche Kommunen im Mittel – und Nordkreis Kleve auf deutscher Seite und Einbeziehung des Wirtschaftsraumes Noord-Limburg auf niederländischer Seite
• regelmäßige, monatliche Nachbetreuungsangebote für ehemalige Teilnehmende

Mit diesen Instrumentarien kann die Hemmschwelle vor dem „Unbekannten“ jenseits der Grenze weiter gesenkt oder ganz abgebaut werden.

Projekt
Informationen

Geplante Projektkosten

598.845,87 €

Projektlaufzeit

1.1.2019 - 31.3.2021

Priorität

Soziokulturelle und territoriale Kohäsion des Programmgebietes

Lead Partner

Theodor-Brauer-Haus Berufsbildungszentrum Kleve e.V.

Projektpartner

Gemeente Gennep, Stadt Emmerich am Rhein, Gemeinde Wachtendonk, Kreis Kleve, Gemeente Bergen (L.), Gemeente Mook en Middelaar, Gemeente Beuningen, Gemeente Nijmegen, Regionale Sociale Dienst RSD de Liemers, Gemeente Heumen, Gemeente Zevenaar, Gemeente Wijchen, Gemeente Druten, Gemeente Berg en Dal, WerkBedrijf Rijk van Nijmegen, Gemeente Westervoort, Stadt Kleve, Gemeinde Duiven, Stadt Kevelaer, Gemeente Montferland

Projekt
Finanzierung

Finanzierer Betrag
EFRE / EFRO 299.422,94 €
Gemeente Berg en Dal 0,00 €
Gemeente Bergen (L.) 0,00 €
Gemeente Beuningen 0,00 €
Gemeente Druten 0,00 €
Gemeente Duiven 0,00 €
Gemeente Gennep 0,00 €
Gemeente Heumen 0,00 €
Gemeente Montferland 0,00 €
Gemeente Mook en Middelaar 0,00 €
Gemeente Nijmegen 0,00 €
Gemeente Westervoort 0,00 €
Gemeente Wijchen 0,00 €
Gemeente Zevenaar 0,00 €
Gemeinde Wachtendonk 0,00 €
Kreis Kleve 45.133,60 €
MWIDE NRW 74.855,73 €
Provincie Gelderland 74.855,73 €
Regionale Sociale Dienst RSD de Liemers 37.878,80 €
Stadt Emmerich am Rhein 0,00 €
Stadt Kevelaer 0,00 €
Stadt Kleve 0,00 €
Theodor-Brauer-Haus Berufsbildungszentrum Kleve e.V. 52.820,27 €
WerkBedrijf Rijk van Nijmegen 13.878,80 €