Interreg

Deutschland-Nederland

Netzwerk zirkuläre Bioökonomie

Netzwerk zirkuläre Bioökonomie

Das Netzwerk zirkuläre Bioökonomie wird eine Brücke schlagen zwischen Praktikern aus Landwirtschaft, Weiterverarbeitung, Chemie, Logistik, Abfallwirtschaft sowie Kommunen und Wirtschaftsförderungen. Der Fokus wird dabei auf der Identifikation neuer Geschäftsmodelle, der Kartierung und Analyse von biogenen Rohstoffen und Abfallströmen (inkl. geeigneter supply chains) sowie der Qualifikation und Ausbildung liegen. Hierdurch sollen neue Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsketten in der Region entstehen um so den Weg hin zu einer zirkulären Bioökonomie zu ebnen.

Projekt
Informationen

Geplante Projektkosten

992.333,22 €

Projektlaufzeit

1.10.2019 - 30.9.2022

Priorität

Soziokulturelle und territoriale Kohäsion des Programmgebietes

Lead Partner

Cluster industrielle Biotechnologie 2021 e.V.

Projektpartner

Hochschule Niederrhein - University of Applied Science, Gemeente Venray, Stadt Krefeld, EE ENERGY ENGINEERS GmbH, Brightlands Campus Greenport Venlo, USV Agrar - Unternehmensberatung & Sachverständigenbüro Dr. A. Becker, Bio Treat Center B.V., WFG Wirtschaftsförderungsgesellschaft Krefeld mbH

Projekt
Finanzierung

Finanzierer Betrag
WFG Wirtschaftsförderungsgesellschaft Krefeld mbH 4.458,79 €
Brightlands Campus Greenport Venlo 11.269,42 €
Hochschule Niederrhein - University of Applied Science 15.614,06 €
USV Agrar - Unternehmensberatung & Sachverständigenbüro Dr. A. Becker 15.614,06 €
Gemeente Venray 19.243,03 €
EE ENERGY ENGINEERS GmbH 21.819,62 €
Stadt Krefeld 24.000,00 €
Bio Treat Center B.V. 107.250,81 €
Cluster industrielle Biotechnologie 2021 e.V. 112.772,67 €
MWIDE NRW 185.000,00 €
Provincie Limburg 185.000,00 €
EFRE / EFRO 290.290,76 €