Interreg

Deutschland-Nederland

Leonardo da Vinci Innovation (werktitel)

Leonardo da Vinci Innovation

Oude IJsselstreek, Bocholt, CIVON und andere D / NL-Organisationen sind Initiatoren vom Projekt Leonardo da Vinci Innovation. Das Projekt bietet die Gelegenheit, die traditionelle Fertigungs- Industrie im Grenzgebiet und die Entwicklung zur Smart-Industrie als Hintergrund zu nehmen, um eine dauerhafte Aufmerksamkeit für die Welt der Technik zu erzielen, und auf die Grenzregion als vielversprechende, innovative Region aufmerksam zu machen. Voruntersuchungen zeigen, dass die regionale Wirtschaft in Zukunft einen hohen Bedarf an technisch qualifiziertem Personal haben wird und dass das attraktive Angebot der regionalen Wirtschaft für technische Fachkräfte auch der eigenen Bevölkerung wenig bekannt ist. Mit dem Innovationsprogramm Leonardo da Vinci Innovation nutzen wir die Themen Jugend, Technologie, Kreativität und Partizipation, um diese Probleme zu lösen:
• Jugend: Die Grundschüler werden durch gezielte Programme (Workshops, Techniktage, Talentgarten etc.) auf das Thema Technik und Innovation aufmerksam gemacht und können sich kreativ an den Angeboten einbringen, wie sie zum Beispiel von der Jungen Universität, Wohnen auf dem Wasser oder IJzerwijs angeboten werden.
• Technik: Kontaktaufnahme von Schülern und Studenten mit innovativen Unternehmen in der Region, um die Attraktivität der Region für Absolventen zu fördern (Talentgarten, Techniktag).
• Kreativität: Förderung des technischen und innovativen Potenzials der regionalen Wirtschaft (Factory matches und Kunst & Handwerk).
• Partizipation: Konzentration auf Innovation und Technik für breite Bevölkerungsschichten durch öffentliche Veranstaltungen wie durch die Ausstellung „Leonardo da Vinci“
• Leonardo da Vinci-Jahr: Leonardo da Vinci als Inspirationsquelle und Symbol für das Erreichen der Ziele.
Die Aktivitäten konnten auf Grund der Corona-Pandemie im 1.Halbjahr 2020 nicht wie geplant umgesetzt werden und werden unter der Leitung des Leonardo-Projektbüros mit den Teilprojektpartnern nach 2021 und 2022 verschoben.

Projekt
Informationen

Geplante Projektkosten

1.146.094,00 €

Projektlaufzeit

1.3.2019 - 30.6.2022

Priorität

Soziokulturelle und territoriale Kohäsion des Programmgebietes

Lead Partner

Centrum voor Innovatief Vakmanschap Oost-Nederland

Projektpartner

Westfälische Hochschule - Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen, Stadt Bocholt, EWIBO, Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft Bocholt GmbH, Achterhoek Werkt, Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt mbH & Co. KG, Warmgroen, Oude IJsselstreek

Projekt
Finanzierung

Finanzierer Betrag
Oude IJsselstreek 2.689,88 €
Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt mbH & Co. KG 13.755,00 €
Westfälische Hochschule - Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen 18.892,25 €
Achterhoek Werkt 22.325,38 €
EWIBO, Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft Bocholt GmbH 24.926,25 €
Stadt Bocholt 38.357,75 €
Warmgroen 44.692,50 €
Centrum voor Innovatief Vakmanschap Oost-Nederland 120.884,90 €
MWIDE NRW 143.261,68 €
Provincie Gelderland 143.261,68 €
EFRE / EFRO 573.046,73 €