Interreg

Deutschland-Nederland

Kanalallee Denekamp - Nordhorn

Verbindungen entlang der Kanalallee Denekamp - Nordhorn

Wir entwickeln eine kulturhistorische Route, die Denekamp und Nordhorn miteinander verbindet. Diese Route informiert über die Geschichte des Kanals und seiner Umgebung. Dies geschieht mittels Informationsschildern in Deutsch und Niederländisch. Darüber hinaus ist es sehr wichtig, den zu engen Radweg für Touristen / Besucher und Bildungsaktivitäten sicherer und attraktiver zu machen, indem er erweitert wird und somit ein guter Anschluss mit dem Radweg von Nordhorn gewährleistet wird. Insbesondere wird eine kulturgeschichtliche Route durch den Bau und die Verbesserung der folgenden Komponenten entwickelt:
1. Realisierung der kulturhistorischen Route
2. Installieren von 10 Informationstafeln
3. Torfschiff platzieren
4. Sanierung „Komiezenhut“
5. Freischneiden des Ufers zur Verbesserung der Artenvielfalt
6. Erweiterung des zu engen Radweges von 4,3 km Länge
7. Fahrradzählstation installieren
8. Anlegen eines Bootsanlegers
9. Gemeinsames Marketingkonzept
10. Erstellen von einem Route Flyer/ Broschüre und einer Route-App

Projekt
Informationen

Geplante Projektkosten

545.400,00 €

Projektlaufzeit

1.1.2020 - 30.6.2022

Priorität

Soziokulturelle und territoriale Kohäsion des Programmgebietes

Lead Partner

Gemeente Dinkelland

Projektpartner

Stadt Nordhorn

Projekt
Finanzierung

Finanzierer Betrag
EFRE / EFRO 272.700,00 €
Gemeente Dinkelland 110.000,00 €
MB Niedersachsen 31.350,00 €
Provincie Overijssel 31.350,00 €
Stadt Nordhorn 100.000,00 €