Interreg

Deutschland-Nederland

iPro-N Continued

iPro-N Continued

iPro-N Continued ist eine Fortsetzung des INTERREG VA-Projektes iPro-N. Die Aktivitäten, die im Rahmen des iPro-N-Projektes stattgefunden haben, haben nicht nur zu vielen inhaltlichen Projekten geführt, sondern auch das grenzüberschreitende Unternehmensnetzwerk intensiviert. Jetzt ist die Zeit angekommen, um mit iPro-N Continued das konkrete Interesse von Unternehmen daran, 6 deutsch-niederländische Kooperationsprojekte durchzuführen, umzusetzen. iPro-N Continued baut auf den erfolgreichen Ergebnissen und Anstrengungen aus dem früheren iPro-N-Projekt auf. Indem man die Bekanntheit und das Netzwerk des iPro-N-Projektes nutzt, können Unternehmen bei ihren innovativen Kooperationsprojekten gegen minimale Kosten unterstützt werden. Das Projekt iPro-N Continued beinhaltet konkrete Maßnahmen zur Durchführung von 6 Prototypentwicklungen innovativer, technologisch hochwertiger, intelligenter Produkte in deutschen und niederländischen KMU im Projektgebiet. Durch grenzübergreifenden Technologietransfer soll das Innovationspotential einer großen Anzahl deutscher und niederländischer KMU im Projektgebiet genutzt und Unterstützung für deren Partizipation an Smart Industries/Industrie 4.0 geboten werden. Das Projekt entspricht der weiteren Entwicklung der verschiedenen Smart Industry/Industrie 4.0-Programme. Das Projekt wird so organisiert, dass flexible auf die Entwicklungen innerhalb der Industrie und INTERREG eingespielt werden kann. Das Projekt wird so strukturiert, dass eine Erweiterung des Projektbudgets leicht zu realisieren ist. Der Leadpartner trägt dafür Verantwortung, dass formelle und administrative Prozeduren und Verfahren richtig eingehalten werden. Der deutsche Partner TAFH Münster befasst sich mit der finanziellen Abwicklung der Projekte an deutscher Seite/ Die Core=Partner des iPro-N-Projektes, nämlich Emsland GmbH, Technologiecentrum Noord Nederland TCNN, Münsterland e.V. und Stichting Novel-T haben in ihrer Rolle als assoziierte Partner eine Gliedfunktion.

Projekt
Informationen

Geplante Projektkosten

519.047,63 €

Projektlaufzeit

1.1.2020 - 30.6.2022

Priorität

Erhöhung der grenzüberschreitenden Innovationskraft im Programmgebiet

Lead Partner

Oost NL - Ontwikkelingsmaatschappij Oost Nederland NV

Projektpartner

Parthian Technology B.V., Cornelissen Consulting Services BV, EEO Tech GmbH, Smart Material Printing BV, Perpetual Mobile GmbH, AbelLeisure BV, Aqualight GmbH, Marinminds BV, Workumer Jachtservice, Matthews International GmbH, Manuel Mischke/ Freiberufliche Ingenieursdienstleistung, Solid Construct GmbH, TAFH Münster GmbH, Conway Nederland BV

Projekt
Finanzierung

Finanzierer Betrag
AbelLeisure BV 10.260,00 €
Aqualight GmbH 13.815,00 €
Conway Nederland BV 26.550,00 €
Cornelissen Consulting Services BV 31.080,00 €
EEO Tech GmbH 21.600,00 €
EFRE / EFRO 218.000,00 €
Manuel Mischke/ Freiberufliche Ingenieursdienstleistung 7.020,00 €
Marinminds BV 26.085,00 €
Matthews International GmbH 18.960,00 €
MB Niedersachsen 10.202,00 €
Ministerie van Economische Zaken en Klimaat 10.712,00 €
MWIDE NRW 7.652,06 €
Oost NL - Ontwikkelingsmaatschappij Oost Nederland NV 0,00 €
Parthian Technology B.V. 23.430,00 €
Perpetual Mobile GmbH 34.740,00 €
Provincie Drenthe 0,00 €
Provincie Fryslân 1.785,00 €
Provincie Gelderland 1.340,07 €
Provincie Groningen 0,00 €
Provincie Overijssel 4.017,00 €
Smart Material Printing BV 21.600,00 €
Solid Construct GmbH 18.450,00 €
TAFH Münster GmbH 0,00 €
Workumer Jachtservice 11.749,50 €