Interreg

Deutschland-Nederland

Heavy Duty 4.0

Heavy Duty 4.0, die Entwicklung intelligenter asynchoner Elektromotoren für Hebewerkzeuge mit extrem hohen Hebeleistungen

Der asynchrone Drehstrommotor ist mit Abstand der am häufigsten gebaute und eingesetzte Elektromotor der Welt. Ungefähr 65 bis 70 Prozent der jährlichen Produktion an Elektromotoren werden als asynchrone Drehstrommotoren ausgeführt. Es werden Motoren bis zu einer Leistungsklasse von 2 MW gebaut. Aufgrund ihrer prinzipiellen Robustheit bilden diese Motoren das Rückgrat der Motorisierung von Industrieanlagen. Die Hochverfügbarkeit der Antriebsleistung ist essentiell für die Produktivität vieler Anlagen. Oftmals werden solche Motoren zusammen mit Frequenzumrichtern zur Drehzahlreglung und genauen Steuerung eingesetzt.
Beim praktischen Einsatz dieser Motoren z.B. als Hubmotoren für Kräne in Häfen zeigen sich jedoch diverse Probleme welche sowohl die Verfügbarkeit der Motoren als auch Gewährleistungsaspekte seitens des Herstellers betreffen: Wellenlagerverschleiß, Durchbrennen, Fehlbedienung von Drehzahl und Drehmoment und elektrische Versorgung während Spannungsspitzen.
Ein intelligenter Motor könnte anbahnende Probleme erkennen und sich melden. In diesem Projekt wird die Rotormesstechnik für einen entsprechend intelligenten Motor entwickelt werden. Es betrifft hier einen Milliardenmarkt. Eine Gruppe von assoziierten Partnern wird unter Leitung von Philips Innovation Services spezifische Bedingungen von verschiedenen Kundengruppen mit ins Projekt einbringen.Philips Innovation Services wird die notwendige Aufbautechniken für die kosteneffiziente und zuverlässige Rotormesstechnik koordinieren.

Projekt
Informationen

Geplante Projektkosten

1.994.479,83 €

Projektlaufzeit

1.7.2018 - 30.6.2021

Priorität

Erhöhung der grenzüberschreitenden Innovationskraft im Programmgebiet

Lead Partner

RF-Frontend GmbH

Projektpartner

Luminis Arnhem B.V., SDC Group B.V., Franz Wölfer Elektromaschinenfabrik Osnabrück GmbH, De Lepper BV

Projekt
Finanzierung

Finanzierer Betrag
De Lepper BV 76.400,00 €
EFRE / EFRO 996.479,83 €
Franz Wölfer Elektromaschinenfabrik Osnabrück GmbH 250.000,00 €
Luminis Arnhem B.V. 150.000,00 €
Ministerie van Economische Zaken en Klimaat 0,00 €
MWIDE NRW 0,00 €
Provincie Gelderland 0,00 €
RF-Frontend GmbH 371.600,00 €
SDC Group B.V. 150.000,00 €