Interreg

Deutschland-Nederland

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit: Hansestädte

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit: Hansestädte - damals und heute

Wesentlicher Inhalt des Projektes ist die grenzüberschreitende Entwicklung von neuen touristischen Produkten für kleine und mittlere Betriebe entlang der Hansestädte im deutsch-niederländischen Grenzgebiet von der Provinz Overijssel bis in den deutschen Teil der Euregio Rhein-Waal (Gelderland, Veluwe, Arnhem/Nijmegen, Niederrhein, Rheinland, Overijssel). (Das Projekt greift dabei den konkreten Bedarf von Besuchern nach neuen Angeboten im steigenden Segment „Städtetourismus“ auf und wird somit dazu beitragen, den Trend zu Städte-Kurztrips mit flankierenden Angeboten zur Stärkung des kultur-touristischen Erbes im Hanse-Korridor auszubauen. Die durch einen Radweg für unterschiedliche Zielgruppen (Freizeitradler, E-Bikes etc.) und Wasser verbundenen Hansestädte dienen dabei als Ankerpunkte für das Hinterland. Gleichzeitig stärkt das Projekt die Nachfrage von KMU im Hotel -und Gaststättengewerbe sowie weiteren touristischen Leistungsträgern nach konkret buchbaren neuen Angeboten, welche das Thema „Hanse“ grenzüberschreitend stärker positionieren und neue Umsatzchancen für die Unternehmen ermöglichen – auch in Verbindung mit den etablierten Hansetagen“ im deutsch-niederländischen Grenzraum. Die Struktur des Gesamtprojektes wird getragen durch ein Netzwerk aus regionalen touristischen Organisationen in Verbindung mit den lokalen VVV´s, Kommunen und einem Cluster touristischer Betriebe entlang der Hanseroute.

Projekt
Informationen

Geplante Projektkosten

1.998.377,21 €

Projektlaufzeit

1.1.2019 - 31.3.2022

Priorität

Soziokulturelle und territoriale Kohäsion des Programmgebietes

Lead Partner

Toerisme Veluwe Arnhem Nijmegen BV

Projektpartner

MarketingOost, Stichting Achterhoek Toerisme, Niederrhein Tourismus GmbH, Stichting Erfgoed Gelderland, Stadt Kalkar, Gemeente Doesburg, WeselMarketing GmbH, Partner KMU/ MKB, Gemeente West Maas en Waal , Stichting Zutphen Promotie, Stichting Kampen Partner (voorm. Sichting Kampen Marketing), VVV Deventer , Neusser Marketing GmbH & Co. KG, Stichting NBTC Holland Marketing, Stadt Emmerich am Rhein

Projekt
Finanzierung

Finanzierer Betrag
VVV Deventer 0,00 €
Gemeente Zutphen 6.936,00 €
Stichting Erfgoed Gelderland 7.741,80 €
Gemeente West Maas en Waal 10.000,00 €
Gemeente Doesburg 15.000,00 €
Gemeente Elburg 15.000,00 €
Gemeente Hattem 15.000,00 €
Gemeente Zwartewaterland 15.000,00 €
Neusser Marketing GmbH & Co. KG 15.000,00 €
Niederrhein Tourismus GmbH 15.000,00 €
Stadt Emmerich am Rhein 15.000,00 €
Stadt Kalkar 15.000,00 €
Stichting Achterhoek Toerisme 15.000,00 €
MarketingOost 20.000,00 €
Toerisme Veluwe Arnhem Nijmegen BV 20.000,00 €
Stichting Zutphen Promotie 23.064,00 €
WeselMarketing GmbH 27.000,00 €
Gemeente Harderwijk 30.000,00 €
Stichting Kampen Partner (voorm. Sichting Kampen Marketing) 30.000,00 €
Gemeente Deventer 45.000,00 €
Gemeente Zwolle 45.000,00 €
Provincie Gelderland 99.861,17 €
Provincie Overijssel 99.861,17 €
Partner KMU/ MKB 100.000,00 €
Stichting NBTC Holland Marketing 100.000,00 €
MWIDE NRW 199.724,46 €
EFRE / EFRO 999.188,61 €