Interreg

Deutschland-Nederland

EurHealth-1Health

EurHealth-1Health: Euregional Antibiotic-Resistance and Infection Prevention

Alle Projektaktivitäten richten sich auf den thematischen Schwerpunkt der Bekämpfung von Infektionen, die verursacht werden durch besonders resistente Mikroorganismen (BRMO), sowie der Vermeidung von Antibiotikaresistenzen bei Mensch und Tier und die damit verbundenen Risiken für Patienten und die Volksgesundheit.

Um die jetzige Situation der Gesundheit und der Gesundheitsversorgung im deutsch-niederländischen Grenzraum zu erhalten bzw. verbessern zu können, werden deutsche und niederländische Gesundheits- und Wissenseinrichtungen aus dem gesamten Programmgebiet (4 Euregios) über die Projektlaufzeit (4 Jahre) intensiv grenz- und sektorenübergreifend (Human- und Veterinärbereich) zusammenarbeiten.


Zum Projekt (externer Link)

Projekt
Informationen

Geplante Projektkosten

4.810.000,00 €

Projektlaufzeit

1.4.2016 - 31.3.2020

Priorität

Soziokulturelle und territoriale Kohäsion des Programmgebietes

Lead Partner

Universitair Medisch Centrum Groningen (UMCG)

Projektpartner

LAVES - Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit , CWZ (Stichting Nijmeegs Interconfessioneel Ziekenhuis Canisius Wilhelmina) , Niedersächsisches Landesgesundheitsamt (NLGA), Klinikum Oldenburg - Institut für Krankenhaushygiene, Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG), Universiteit Twente, RIVM - Rijksinstituut voor Volksgezondheid en Milieu, Universität Oldenburg - European Medical School (EMS), Universitätsklinikum Münster (UKM), Laboratorium Microbiologie Twente (Labmicta), Rhein-Kreis Neuss (Gesundheitsamt)

Projekt
Finanzierung

Finanzierer Betrag
Universität Oldenburg - European Medical School (EMS) 40.000,00 €
Klinikum Oldenburg - Institut für Krankenhaushygiene 34.000,00 €
Ministerie van Volksgezondheid, Welzijn en Sport (VWS) 721.500,00 €
MWIDE NRW 360.750,00 €
CWZ (Stichting Nijmeegs Interconfessioneel Ziekenhuis Canisius Wilhelmina) 80.000,00 €
Niedersächsische Staatskanzlei 360.750,00 €
Niedersächsisches Landesgesundheitsamt (NLGA) 85.000,00 €
Rhein-Kreis Neuss (Gesundheitsamt) 30.000,00 €
EFRE / EFRO 2.405.000,00 €
Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) 114.000,00 €
Universitätsklinikum Münster (UKM) 91.000,00 €
RIVM - Rijksinstituut voor Volksgezondheid en Milieu 30.000,00 €
Universitair Medisch Centrum Groningen (UMCG) 330.000,00 €
Laboratorium Microbiologie Twente (Labmicta) 16.000,00 €
LAVES - Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit 15.000,00 €
Universiteit Twente 97.000,00 €