Interreg

Deutschland-Nederland

Doppelte Qualifizierung = doppelte Chancen

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf unserer Projektwebseite ausbilden. arbeiten. grenzenlos., eine Zusammenarbeit des BTZ des Handwerks in Deutschland als Leadpartner und des Alfa-colleges Hardenberg in den Niederlanden.

Das strategisches Ziel unseres Projekts ist die Reduzierung der Barrierewirkung der Grenze durch die Betonung und Identifizierung mit der Region beiderseits der Grenze als gemeinsamen Raum.

Ziel des Projekts ist es, die Anerkennung der Berufsabschlüsse im Nachbarland wesentlich zu erleichtern oder alternativ eine Zulassung zur Externenprüfung zu erreichen.

Aufgrund langjähriger Erfahrungen und unter Berücksichtigung der Arbeitsmarktnachfrage fokussieren BTZ des Handwerks und Alfa-college sich zunächst auf vier Berufe:

1. Elektroniker/in Energie- und Gebäudetechnik

2. Anlagenmechaniker/in (SHK)

3. Metallbauer/in

4. Zerspanungsmechaniker/in

Zuerst befassen wir uns intensiv mit dem inhaltlichen Vergleich der Ausbildungspläne auf deutscher und niederländischer Seite. Gemeinsamkeiten und Unterschiede sollen herausgearbeitet und Inhalte für ergänzende ausbildungsbegleitende Lehrgänge ermittelt werden. Letztere sollen die bereits bestehenden Lehrpläne dann anfüllen, so dass mit diesem Gesamtpaket Auszubildende ohne Weiteres die Prüfungen ihres Berufs in beiden Ländern ablegen können.