Interreg

Deutschland-Nederland

DigiPro

Digitale Transformation von Produkten, Produktionsprozessen und Unternehmensmodellen

Das Projekt beinhaltet konkrete Maßnahmen zur Sensibilisierung und Stimulierung deutscher und niederländischer KMU bei dem Prozess des digitalen Transformation innovativer Produkten, Produktionsprozesse und Geschäftsmodelle. Zielgruppen sind die Fertigungsindustrie, IT-Engineering und elektrotechnsiche-/Anlagenbau.

Durch grenzübergreifenden Austausch soll das Innovationspotential der deutscher und niederländischer KMU im Projektgebiet genutzt und Unterstützung für deren Partizipation an der digitale Transformation, bzw. Smart Industry/Industrie 4.0 geboten werden. Durch Teilnahme am Projekt können sie sich behaupten im Prozess der Digitalisierung und werden damit zukunftsfähig.

Die Projektpartner machen das Projekt bei KMU bekannt mithilfe von PR und Kommunikationsmaßnahmen. Dies geschieht in Absprache und Kooperation mit 17 regionalen Wirtschaftsfördereinrichtungen als assoziierten Kooperationspartner.

Die Partner tragen Sorge dafür, dass die KMU innerhalb der Zielgruppen Unterstützung von der anderen Seite der Grenze bekommen, mithilfe von Maßnahmen wie grenzübergreifende Workshops, Produkt-, Prozess- und Geschäftsmodellentwicklung, Coachings, Clusterbildung mit anderen KMU und Wissenseinrichtungen aus dem Nachbarland und Experimente innerhalb Shared Facilities. Die Regiokoordinatoren der Projektpartner arbeiten in einem gemeinsamen Projektteam für die operative Umsetzung dieser Aktivitäten und tragen Verantwortung für die tatsächliche Teilnahme seitens der KMU am Projekt.

Der Leadpartner ist für die korrekte administrative Abwicklung verantwortlich. Unterstützung der KMU im Prozess der Zusammenarbeit mit ihren Pendants auf der anderen Seite der Grenze, erfolgt durch die Regiokoordinatoren.


Zum Projekt (externer Link)

Projekt
Informationen

Geplante Projektkosten

9.975.980,00 €

Projektlaufzeit

1.5.2017 - 1.5.2021

Priorität

Erhöhung der grenzüberschreitenden Innovationskraft im Programmgebiet

Lead Partner

Oost NL - Ontwikkelingsmaatschappij Oost Nederland

Projektpartner

Euregio Rhein-Waal, Stichting RCT Gelderland, Niederrheinische Industrie- und Handelskammer, LIOF - NV Industriebank LIOF- Limburgse Ontwikkelings- en Investeringsmaatschappij, Deelnemende ondernemingen , Hochschule Niederrhein GEMIT, Huis van de Brabantse Kempen

Projekt
Finanzierung

Finanzierer Betrag
Deelnemende ondernemingen 3.365.000,00 €
EFRE / EFRO 4.987.991,00 €
Euregio Rhein-Waal 0,00 €
Hochschule Niederrhein GEMIT 0,00 €
Huis van de Brabantse Kempen 0,00 €
LIOF - NV Industriebank LIOF- Limburgse Ontwikkelings- en Investeringsmaatschappij 0,00 €
MCC mobile communication cluster e.V. 0,00 €
Ministerie van Economische Zaken en Klimaat 486.897,00 €
MWIDE NRW 811.496,00 €
Niederrheinische Industrie- und Handelskammer 0,00 €
Oost NL - Ontwikkelingsmaatschappij Oost Nederland 0,00 €
Provincie Gelderland 148.231,00 €
Provincie Limburg 69.248,00 €
Provincie Noord-Brabant 107.117,00 €
Stichting RCT Gelderland 0,00 €