Interreg

Deutschland-Nederland

BiK: Bionica in het MKB

BiK: ein deutsch-niederländisches Innovationsprojekt für den erstmaligen Einsatz der Bionik in kleinen und mittleren Unternehmen

Bionik ist eine Out-of-the-Box-Innovationsmethode, die den KMU in diesem Projekt zugänglich gemacht wird. Die deutschen und niederländischen KMU erhalten somit Zugang zu einem Potenzial an Durchbruchinnovationen, die die Natur bereithält, und somit den Zugang zu neuem wirtschaftlichen Wert. Auch ermöglicht die Erschließung der Bionik für KMU die Möglichkeiten, Beiträge zur Lösung von Problemen im Bereich von Nachhaltigkeit zu leisten, z.B. Energie- und Ressourcenknappheit, Umweltproblematik, Klimawandel usw. Bionik führt zu nachhaltigen Innovationen: schließlich sind diese seit Milliarden von Jahren erprobt und bewährt in der Natur.

Die zahlreichen innovativen und zumeist produzierenden KMU, z.B. aus dem Maschinen-, Anlagen- und Fahrzeugbau, bilden den Rücken der Wirtschaft in der EUREGIO und der EDR. Diese Technologie-Unternehmen sind zur weiteren Stärkung ihrer Wettbewerbsfähigkeit essentiell angewiesen auf weitreichende, insbesondere integrierte Produkt-, Prozess- und Dienstleistungsinnovationen. Der größte Innovationsbedarf besteht in der Verknüpfung unterschiedlicher neuer Techniken hin zu integralen Systemlösungen. Für diese dringende Nachfrage nach Querschnittstechnologien bietet die Bionik als natürliche Symbiose aus Biologie und Technik eine Vielzahl von neuen, gleichwohl in der Natur lang bewährten Entwicklungsmöglichkeiten.

Im Bionik in KMU-Projekt, wurden KMU in ihrer Bionik-Entwicklung unterstützt, dies geschah in verschiedenen Stufen:
Stufe 1, Erstgespräch – 137 Erstgespräche
Stufe 2, Anwendungsberatung – 44 Anwendungsberatungen
Stufe 3, erstes Lösungskonzept – 11 erstes Lösungskonzepten
Stufe 4, Demonstrator -16 Demonstratoren
Stufe 5, Entwicklung Prototyp – 9 Prototypen, die für die Markteinführung vorbereitet werden

Ein Video und eine Broschüre mit den Ergebnissen und entwickelten Demonstratoren und Prototypen finden Sie auf unserer Website:

Projekt
Informationen

Geplante Projektkosten

2.800.000,00 €

Projektlaufzeit

1.4.2016 - 31.3.2020

Priorität

Erhöhung der grenzüberschreitenden Innovationskraft im Programmgebiet

Lead Partner

TechnologieCentrum Noord-Nederland

Projektpartner

Westfälische Hochschule - Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen, Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH, Rijksuniversiteit Groningen , Stichting Novel-T, Emsland GmbH, 25 ondernemers / werkpakket 2.3, 15 ondernemers / werkpakket 2.4, 10 ondernemers / werkpakket 2.5, Bionica Innovatie en Expertise Centrum (Human Affairs & Innovation B.V.)

Projekt
Finanzierung

Finanzierer Betrag
Emsland GmbH 0,00 €
Stichting Novel-T 0,00 €
Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH 0,00 €
25 ondernemers / werkpakket 2.3 6.250,00 €
Provincie Drenthe 24.539,20 €
Provincie Fryslân 24.539,20 €
Provincie Gelderland 24.539,20 €
Provincie Groningen 24.539,20 €
Provincie Overijssel 24.539,20 €
Bionica Innovatie en Expertise Centrum (Human Affairs & Innovation B.V.) 34.606,68 €
Rijksuniversiteit Groningen 72.230,82 €
TechnologieCentrum Noord-Nederland 99.611,37 €
Westfälische Hochschule - Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen 104.527,50 €
15 ondernemers / werkpakket 2.4 122.675,00 €
MB Niedersachsen 153.370,00 €
MWIDE NRW 153.370,00 €
Ministerie van Economische Zaken en Klimaat 184.032,33 €
10 ondernemers / werkpakket 2.5 446.241,67 €
EFRE / EFRO 1.400.000,00 €