Interreg

Deutschland-Nederland

Arbeitsmarkt in Grenzregionen D-NL

Arbeitsmarkt in Grenzregionen D-NL

Dieses Projekt schafft eine dauerhafte Dateninfrastruktur anhand derer die Entwicklung des Arbeitsmarktes in der Grenzregion Niederlande-Deutschland verfolgt werden kann. Diese Daten sollen die Arbeitsmarktsituation in den Grenzregionen widerspiegeln und damit eine zuverlässige Datengrundlage bilden, um Arbeitsmarkthindernisse und -chancen identifizieren zu können. Damit wird es möglich sein, effektive Maßnahmen zu ergreifen, die eine grenzüberschreitende Arbeitsmobilität stimulieren. Der Einsatz der Statistikämter der betreffenden Regionen garantiert die Nachhaltigkeit des Systems und die optimale Nutzung der vorhandenen Daten.


Zum Projekt (externer Link)

Projekt
Informationen

Geplante Projektkosten

527.795,70 €

Projektlaufzeit

1.4.2017 - 31.5.2019

Priorität

Soziokulturelle und territoriale Kohäsion des Programmgebietes

Lead Partner

IT.NRW

Projektpartner

Centraal Bureau voor de Statistiek, Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN)

Projekt
Finanzierung

Finanzierer Betrag
Centraal Bureau voor de Statistiek 52.779,57 €
EFRE / EFRO 263.897,85 €
IT.NRW 52.779,57 €
Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) 0,00 €
MB Niedersachsen 20.916,54 €
Ministerie van Economische Zaken en Klimaat 19.792,34 €
MWIDE NRW 58.252,81 €
Provincie Drenthe 9.896,17 €
Provincie Gelderland 9.896,17 €
Provincie Groningen 9.896,17 €
Provincie Limburg 9.896,17 €
Provincie Noord-Brabant 9.896,17 €
Provincie Overijssel 9.896,17 €