Programmpartner tauschen sich über aktuelle Entwicklungen aus

IM BEGLEITAUSSCHUSS

Am 24. NOVEMBER 2017

Programmpartner tauschen sich über aktuelle Entwicklungen aus

Am 24. November 2017 fand die in diesem Jahr letzte Sitzung des Begleitausschusses des Förderprogramms INTERREG Deutschland-Nederland im Drents Museum in Assen (Niederlande) statt.

Eröffnet wurde die Sitzung durch den Ausstellungskoordinator Herrn Schonewille, der einen kleinen Einblick in das INTERREG-Projekt „Kulturachse Nord“ gab, welches seit dem 19. November die Kunstausstellung „The American Dream“ im Drents Museum unterhält.

Im weiteren Verlauf der Begleitausschusssitzung wurde über verschiedene Themen diskutiert, darunter der Sachstand des Programms sowie die Programmevaluation und Kommunikation. Darüber hinaus wurden bestimmte Programmregularien besprochen und stellte sich die freiwillige INTERREG-Reporterin Leyla im INTERREG-Programm Deutschland-Nederland im Rahmen der Initiative „INTERREG Volunteer Youth (IVY)“ den Mitgliedern des Ausschusses vor.

Abschließend wurde interessierten Begleitausschuss-Mitgliedern die Möglichkeit gegeben, an einer Führung durch die Ausstellung „The American Dream“ teilzunehmen. Anhand der Themen Figuren, Stadtleben, Landschaft, Genre und Stillleben erhielten die Teilnehmer einen Einblick in den faszinierenden „American way of life“. Die Werke, die aus großen amerikanischen Museen, Firmen- und Privatsammlungen stammen – u.a. von Edward Hopper, Andy Warhol, Alice Neel, Richard Diebenkorn, Martha Rosler, Alex Katz und Chuck Close – nehmen den Besucher mit auf eine Reise durch die Kultur und die Geschichte der USA in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg.

Das Besondere an dieser Ausstellung: Es gibt parallel zu dieser eine ähnliche Ausstellung in der Kunsthalle Emden in Deutschland. Beide Häuser – das Drents Museum sowie die Kunsthalle Emden – zeigen auch ausgewählte Exponate des jeweils anderen Partnermuseums und stellen so eine grenzüberschreitende Verbindung her. Europaweit ist es das erste Mal, dass zwei Museen eine solch große Ausstellung in dieser Form gemeinsam realisieren.

Mehr Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: https://drentsmuseum.nl/de/ausstellungen/american-dream.