König Willem-Alexander zu Besuch bei INTERREG-Projekt

GRENZENLOS MOOR - GRENZELOOS VEEN

27. SEPTEMBER 2018

König Willem-Alexander zu Besuch bei INTERREG-Projekt

Am Donnerstag, den 27. September 2018 kam König Willem-Alexander nach Weiteveen. Er eröffnete offiziell den größten und modernsten Schafstall der Niederlande, der rund tausend Schafen und mehr als hundert Rindern Obdach bietet.

Die Schafe unterhalten das geschützte Moorgebiet von Bargerveen und sind daher sehr wichtig. Der Schafstall wurde bereits Ende letzten Jahres in Betrieb genommen. Mit der Eröffnung wurde nun auch die letzte Phase der jahrelangen Arbeiten für das Naturschutzgebiet Bourtanger Moor – Bargerveen abgeschlossen.

Der König wurde um 10.30 Uhr von Jetta Klijnsma, Kommissarin des Königs, und Eric van Oosterhout, Bürgermeister von Emmen, empfangen. Eingeladene Gäste erhielten im Schafstall einige Informationen zum Gebäude und zur Funktion sowie zur Entwicklung des Bargerveen. Danach öffnete der König die Türen des Schafstalls.

Anschließend besuchte seine Majestät das dazugehörige Informationszentrum und das Restaurant Bij Wollegras. Mit den involvierten Organisationen, Unternehmern und Bewohnern wurde über deren aktiven Beitrag zur Entwicklung des Naturgebiets diskutiert. Der Besuch dauerte bis ca. 12.00 Uhr.

Dieses Projekt (Grenzenlos Moor/Grenzeloos veen) wird im Rahmen des INTERREG-Programms Deutschland-Nederland durchgeführt und von der Europäischen Union und den INTERREG-Partnern mit 2,4 Millionen Euro finanziell unterstützt.