GRENZENLOSES NATURERLEBEN FÜR RADFAHRER

ERÖFFNUNG DES

FAHRRADKNOTENPUNKTSYSTEMS

GRENZENLOSES NATURERLEBEN FÜR RADFAHRER

Den internationalen Naturpark Moor – Veenland gibt es bereits seit mehr als zehn Jahren. Bislang jedoch haben ihn weder Einheimische noch Touristen wirklich als Einheit erlebt und empfunden. Das ändert sich nun, denn ab sofort gibt es eine einheitliche Beschilderung und Besucherlenkung in Niedersachsen und Drenthe.

Vorbild des Wegweisungssystems aus einem Guss ist das niederländische Fahrradknotenpunktsystem, das jetzt für den gesamten Naturpark eingerichtet wurde und das Radfahrern hilft, beiderseits der deutsch-niederländischen Grenze ihren Weg durch die einzigartigen Naturlandschaften zu finden. Es funktioniert sehr einfach, ist intuitiv nutzbar und ermöglicht auch spontane Touren. Moor-Entdecker radeln einfach von einem Knotenpunkt zum nächsten. Dort finden sie eine detaillierte Karte mit Infos zu den nächsten Zielen und den Entfernungen dahin. Wegweiser gibt es in diesem System natürlich auch. Logisch, dass mit dieser einheitlichen Beschilderung der grenzüberschreitende Fietsverkehr einfacher und auch intensiver wird, das angepeilte Ziel: ein Plus von 25 Prozent.

Am 26. Mai haben Sie die Möglichkeit, das neue Fahrradknotenpunktsystem selbst auszuprobieren:

Im Rahmen des INTERREG-Projektes „Grenzenlos Moor“ findet anlässlich der Eröffnung des grenzüberschreitenden Fahrradknotenpunktsystems am 7. Juli 2018 in Begleitung eines Naturparkführers eine Fahrradtour entlang des Bargerveens über die Grenze nach Twist-Bült statt. Die geführte Radtour startet um 14.00 Uhr bei der Forstverwaltung (Staatsbosbeheer) Veenland, Kamerlingswijk OZ 83, 7894 AJ Zwartemeer. Die Tour wird bis ca. 17.00 Uhr dauern. Während der ca. 3-stündigen Tour, die um das niederländische Naturreservat Bargerveen herumführt, werden verschiedene Bereiche des Naturparks angefahren und u.a. auch das Knotenpunktsystem erläutert.

Die Teilnahme ist kostenlos. Im Landgasthof Backers in Twist wird eine Pause mit Kaffee und Kuchen eingelegt. Daran sind ebenfalls keine Kosten verbunden.

Anmeldungen für diese Veranstaltung nimmt Frau Danielle Koop telefonisch unter +49 (0) 5931 44 40 08 oder per E-Mail (koop@emsland.com) entgegen. Die Teilnehmeranzahl ist auf 100 Personen begrenzt. Melden Sie sich also schnell an!

Informationen zum Naturpark finden Sie hier.