Finalist des Grenzland-Preises 2020

INTERREG-PROJEKT

Ler(n)ende Euregio

Finalist des Grenzland-Preises 2020

Die Ler(n)ende Euregio ist mit einem aufwendigen Empowerment-Austauschprogramm einer der drei Finalisten des Grenzland-Preises 2020!

Ler(n)ende Euregio ist stolz auf alle Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer der deutschen Berufskollegs und niederländischen ROC-s: Aventus, Berufskolleg Viersen, ROC Rijn IJssel, Berufskolleg Datteln, Berufskolleg Rheydt-Mülfort, Mercator Berufskolleg Moers en Koning Willem I College, die jährlich teilnehmen und sich trauen, Grenzen zu überschreiten in unserem Empowermentprogramm.

Empowerment für Schüler

Empowerment für Schüler die bisher keinen Schulabschluss erlangt haben und oft durchs Raster fallen. Diese jungen Menschen können im Empowerment-Programm der Ler(n)enden Euregio auch eine bildungsbezogene, interkulturelle Erfahrung machen, in dem deutsche und niederländische Auszubildenden aufeinander treffen, voneinander lernen, sich selbst herausfordern und ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt somit erhöhen. Hier sehen Sie einen Eindruck vom diesjährigen Empowerment Unternehmertag, eine der Komponenten des Empowerment-Programms.

Grenzland-Konferenz 2020

Der Grenzlandpreis wird am 2. Dezember anlässlich der Grenzlandkonferenz online verliehen. Ziel der jährlichen Grenzlandkonferenz ist es, die Zusammenarbeit in der Grenzregion zwischen den Niederlanden und Deutschland durch Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen, darunter auch Bildung, anzuregen. Einen Eindruck von der Grenzlandkonferenz 2019 finden Sie hier.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier oder unter https://lerende-euregio.com/de/.