Europa Kijkdagen

Erleben Sie Europa

vor Ihrer Haustür

Europa Kijkdagen

Im Rahmen der “Europa om de Hoek Kijkdagen” werden EU-finanzierte Projekte für die breite Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Am 12. und am 13. Mai werden deshalb zwei interessante deutsch-niederländische Aktivitäten vorgestellt. Denn Europa findet auch bei Ihnen vor der Haustür statt und das wollen wir Ihnen gerne zeigen!

Projekt „E-Bus 2020“

Arnheim ist die einzige Stadt in den Niederlanden, in der es Oberleitungsbusse oder „Trolleybusse“ gibt. Vor ein Paar Jahren noch als altmodisch belächelt, ist diese Form von elektrischem ÖPNV inzwischen wieder ganz aktuell und es wird an einer Erweiterung für die Zukunft gearbeitet! Damit die Trolleybusse auch ohne Oberleitung noch ein Stück weiter fahren können, und damit die Infrastruktur z.B. auch für e-Auto’s verwenden werden kann, wurde das deutsch-niederländische Projekt „E-Bus 2020“ initiiert.

Am Freitag, den 12. Mai, haben Sie die einmalige Gelegenheit, hinter den Kulissen Hollands einziger Trolleybuswerkstatt zu schauen. Sie sehen die neuesten Modelle, erfahren mehr über die Technik und können auch das Trolleybusmuseum besuchen. Selbstverständlich wird erklärt, was mit dem E-Bus 2020-Projekt in den kommenden Jahren erreicht werden soll.

Gäste aus Deutschland starten am Bahnhof in Emmerich und werden mit der neuen Bahnverbindung „RE19“ nach Arnheim gebracht. So können Sie elektrischen ÖPNV in der Grenzregion erleben!

  • Wann: Freitag, den 12. Mai
  • Wo: Trolleybuswerkstatt Arnheim
  • Zeit: ca. 9:30 – 14:30 Uhr
  • Treffpunkt Bahnhof Emmerich
  • Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung erforderlich!

Möchten Sie teilnehmen? Es gibt eine begrenzte Anzahl von Plätzen und eine Anmeldung ist erforderlich („vol=vol“). Sie können sich über info@deutschland-nederland.eu anmelden. Nach Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen über das Programm.

 

Projekt Grenzenlos Moor

Am 13. Mai organisiert das INTERREG-Projekt “Grenzenlos Moor” eine Tour durch das internationale Naturschutzgebiet Bourtanger Moor-Bargerveen. Während einer geführten Fahrradtour durch den Naturpark können Sie verschiedene Stationen besuchen: „Wir fahren durch Weiteveen, wo wir einen großen Schafstall bauen möchten“ erzählt Projektmitarbeiterin Danielle Koop. „Die Tour führt außerdem an Pufferzonen im Barger Moor vorbei, wo überflüssiges Wasser aufgefangen werden kann.“

Die Länge der Tour wird ca. 20 km sein. Auf halber Strecke gibt es Kaffee und Kuchen. Es gibt die Möglichkeit, sich vor Ort Fahrräder (auch E-Bikes) auszuleihen.

Wollen Sie an der Fahrradtour teilnehmen? Melden Sie sich dann an über +49(0)5931 44 22 77 oder info@naturpark-moor.de

  • Wann: Samstag, den 13. Mai
  • Wo: Bargerveen (auf Höhe des Emslandes in den Niederlanden)
  • Zeit: wird noch bekanntgegeben
  • Treffpunkt Kantoor Staatsbosbeheer
  • Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten!

 

Mehr Infos auch unter http://bit.ly/2q0N5Tq

Wir freuen uns darauf, Ihnen “Europa” mit diesen interessanten Aktivitäten vor der Haustür zu zeigen! Sind sie auf andere EU-Projekte in den Niederlanden neugierig? Schauen Sie dann auch mal auf www.europaomdehoek.nl vorbei.