Europa Kijkdagen 2017

WAREN AUCH DIESES JAHR

EIN ERFOLG

Europa Kijkdagen 2017

Am Freitag, den 12. Mai fand ein Tag der offenen Tür bei der Trolleybus-Werkstatt in Arnheim statt. Als einzige „Trolleybus“-Stadt in den Niederlanden, hatten die Besucher die exklusive Chance, an diesem Tag einen Blick hinter die Kulissen zu werfen! An diesem Tag konnte man dort auch das INTERREG-Projekt „E-Bus 2020: In Motion Charging“ kennenlernen.

Im Projekt „E-Bus 2020“ werden unter anderem zwei Trolleybusse entwickelt, die ihre Batterien fahrend aufladen können. Durch die Aufladung der Batterien können die Busse in Zukunft auch ohne Oberleitung fahren. Der oberleitungsfreie Betrieb ermöglicht die Verlängerung von bestehenden Linien in den Außenbereichen, bzw. den Ersatz von Diesel- und Gasbuslinien.

 

Die Besucher konnten ein paar Stunden lang verschiedene Dinge auf dem Gelände anschauen. So war z.B. das „Trolleybus-Museum“ geöffnet. Hier konnten Besucher die ganze Geschichte der Trolleybusse erleben, was dank der großen Sammlung und der Begeisterung der Mitarbeiter sehr informativ war! Darüber hinaus wurden mehrere Teile der Werkstatt für Besucher geöffnet und erhielten die Besucher eine kurze Tour und Erklärung der Werkstatt. Hier konnte man eine gute Vorstellung bekommen, wie ein solches System funktioniert.

Auch draußen gab es viel zu sehen. So hatte Connexxion, die niederländische Busgesellschaft, eine neue Art von öffentlichen Verkehrsmitteln ausgestellt – Elektroautos, die als neuer Transport-Service dienen. Darüber hinaus wurden verschiedene Busse ausgestellt und war auf einen Blick zu sehen, was sich im Laufe der Zeit geändert hatte: ein O-bus von 1949 und ein neuer Trolleybus!

Die Gemeinde Arnhem hatte außerdem, in Zusammenarbeit mit der HAN, der Fachhochschule Arnhem und Nijmegen (HAN), ein Wasserstoff-Auto zur Verfügung gestellt, über das die Besucher Informationen erhalten konnten. Das Wasserstoff-Auto wird von der Gemeinde Arnheim als Dienstfahrzeug verwendet. Alle Daten des Autos werden gespeichert und durch die HAN ausgewertet, sodass in Zukunft vielleicht mehr Wasserstoff-Autos eingesetzt werden können.

Alles im Alles war es ein gelungener Tag, der gezeigt hat, dass sauberer und elektrischer Transport die Zukunft ist!

Wir hoffen, dass wir Ihnen gezeigt haben, was Europa für Sie um die Ecke bedeutet, und wir hoffen Sie nächsten Jahr auf wieder bei den „Europa Kijkdagen“ begrüßen zu dürfen!