König Willem-Alexander besucht zwei INTERREG-Projekte

Königliche Wertschätzung

Für INTERREG-Projekte

König Willem-Alexander besucht zwei INTERREG-Projekte

Seine Majestät König Willem-Alexander und Minister Knops vom Ministerium für Inneres und Königreichs-beziehungen haben am Dienstagmorgen, 26. November, Fontys Venlo einen Arbeitsbesuch gewidmet. Thema des Besuchs war die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und den Niederlanden im Grenzgebiet und die digitale Beteiligung.

Während dieses Arbeitsbesuchs wurden die INTERREG-Projekte LOGwear und High Potentials Crossing Borders vorgestellt. Das Projekt LOGwear untersucht tragbare elektronische Geräte wie Armcomputer, Ringscanner und Hohllinsenbrillen, die den Logistikprozess in KMU verbessern können. Wie es ist, eine Brille mit Hohllinsen zu tragen, hat König Willem-Alexander selbst erlebt. Er war auch sehr interessiert an dem Projekt High Potentials Crossing Borders, welches Studierende in den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt und die dort ansässigen Unternehmen einbindet. Durch Mentoren sind Unternehmen und Organisationen auf beiden Seiten der Grenze mit den Studierenden verbunden.

Als INTERREG Deutschland-Niederlande sind wir stolz und erfreut, dass die Wichtigkeit der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit auch von König Willem-Alexander geschätzt wird!