Kick-Off-Veranstaltung taNDem

Zeit für die zweite Runde!

#taNDemcamp19

Kick-Off-Veranstaltung taNDem

Es ist Zeit für die zweite Runde des deutsch-niederländischen taNDem-Projekts, dieses Mal zum Themenjahr „Energie“. taNDem ist ein grenzüberschreitendes Projekt, das sich an deutsche und niederländische Kunst- und Kulturschaffende aus der EUREGIO richtet. In gemeinsamen Tandems führen sie Kunst- und Kulturprojekte in Bezug auf das Themenjahr durch. Hierfür kann eine Förderung von maximal 15.000 € erhalten werden.

Das taNDem-Camp

Um potentielle Projektpartner aus dem Nachbarland zu finden und ein nachhaltiges grenzüberschreitendes Netzwerk aufzubauen, organisiert taNDem zu Beginn eines jeden Themenjahres das sogenannte „taNDem-Camp“, in diesem Jahr am 31. Januar 2019 von 10.00 bis 15.00 Uhr. Lassen Sie sich inspirieren, lernen Sie Kunst- und Kulturschaffende aus dem Nachbarland kennen und kommen Sie mit anderen kreativen Köpfen in Kontakt. Die Teilnahme ist kostenlos und inklusive Essen und Trinken. Das taNDem-Camp findet in der Form eines Barcamps statt, wobei die Begegnung zentral steht. Im Gegensatz zu traditionellen Veranstaltungen wird der Inhalt bei einem Barcamp von den Teilnehmern selbst entwickelt und gestaltet. Die Organisatoren bieten Hilfestellungen, aber die Teilnehmer sind die Experten. Sie können sich beispielsweise mit einer Pitchpräsentation, Diskussion oder Fragestellung einbringen, aber auch andere kreative Beiträge sind möglich. So werden neue Ideen kreiert, gemeinsame Projekte vorangetrieben und nützliche Kontakte geknüpft.

Programm

10.00 Uhr: Begrüßung mit Kaffee und Tee

10.30 Uhr: Willkommensansprache und Einführung taNDem

11.00 Uhr: kurze Vorstellungsrunde

11.15 Uhr: 1. Sitzungsrunde, Wahl aus 4 verschiedenen Räumen mit eigenem Fokus

12.15 Uhr: Mittagspause

13.30 Uhr: gemeinsamer „Energy Boost“

13.45 Uhr: 2. Sitzungsrunde, Wahl aus 5 verschiedenen Räumen mit eigenem Fokus

14.30 Uhr: Ausklang mit Kaffee und Tee*

* Der offizielle Abschluss des taNDem-Camps ist um 15.00 Uhr. Dies bedeutet jedoch nicht, dass jeder die Veranstaltung direkt verlassen muss. Das Kulturhus Borne ist ein öffentliches Gebäude. Bleiben Sie also gerne noch etwas länger, wenn Sie noch mehr Zeit zur Vertiefung benötigen.

Wegbeschreibung

Das Kulturhus Borne ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto einfach zu erreichen. Im Parkhaus „De Bijenkorf“ stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Bitte geben Sie zur Navigation die folgende Adresse ein: Bekenhorst 8, Borne.

Hinter dem Namen taNDem steht das INTERREG V A-Projekt „Kunstverbinding – Kunstverbindung”. In diesem Projekt haben die EUREGIO, Cultuurmij Oost, Münsterland e.V., Emsländische Landschaft e.V., die Stadt Osnabrück, der Landkreis Osnabrück und die Provincies Gelderland und Overijssel ihre Kräfte gebündelt, um die Kunst- und Kulturszene im Grenzgebiet zu fördern.

Das Projekt „Kunstverbinding – Kunstverbindung” wird im Rahmen des INTERREG V A Programms Deutschland-Nederland durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), die Provinzen Gelderland und Overijssel, das Niedersächsische Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und das Wirtschaftsministerium des Landes NRW finanziell unterstützt.

Zur Anmeldung