18. European Week of Regions and Cities

INTERREG Deutschland-Nederland

auch digital vertreten

18. European Week of Regions and Cities

The European Week of Regions and Cities ist eine jährliche viertägige Veranstaltung, die sich zu einer Kommunikations- und Netzwerkplattform entwickelt hat, bei der Regionen und Städte aus ganz Europa zusammenkommen, einschließlich deren politische Vertreter, Experten sowie Akademiker. Die Veranstaltung soll zur Entwicklung der europäischen Kohäsionspolitik beitragen, indem sie Entscheidungsträger für die Bedeutung der Regionen und Städte bei der Ausarbeitung der europäischen Politik sensibilisiert. Ausgerichtet wird sie von der Europäischen Kommission und dem Ausschuss der Regionen der EU.

Die diesjährige European Week ist einzigartig. Die Veranstaltung findet zum ersten Mal online statt und wird sich über nicht weniger als drei Wochen erstrecken; Vom 5. bis 22. Oktober 2020. Auch in diesem Jahr gibt es drei zentrale Themen. Jede Woche wird ein anderes Thema im Mittelpunkt stehen. Die erste Woche wird dem Thema Empowering Citizens gewidmet sein. In der zweiten und dritten Woche folgen die Themen Cohesion and Cooperation & Green Europe.

Interreg feiert sein 30-jähriges Bestehen. Das INTERREG-Programm wird vor allem das Hauptthema der verschiedenen Workshops und Diskussionsrunden sein, die in der zweiten Woche Cohesion and Cooperation stattfinden.

Auch wir als das INTERREG-Programm Deutschland-Nederland sind bei dieser Veranstaltung vertreten. Für weitere Informationen über INTERREG Deutschland-Nederland im Rahmen der European Week of Regions and Cities finden Sie hier.

Für weitere Informationen über das Programm der European Week of Regions and Cities, Anmeldungen für die Workshops oder das Zurückschauen von interessanten online Sessions, dazu mehr auf: https://europa.eu/regions-and-cities/.